Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Finanzberater

Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen für Finanzberater

Der Beruf des Finanzberaters bringt täglich ein hohes finanzielles Risiko mit sich. Ob Sie jemanden falsch beraten haben oder ein frustrierter Kunde nur einen Sündenbock für eine Fehlinvestition sucht, beim Geld hört der Spaß immer auf. Damit Sie bei der Ausübung Ihres Berufs haftungstechnisch nie ohne Sicherheitsnetz unterwegs sind, benötigen Sie eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzberater.

Vermögensschadenhaftpflicht Finanzberater
Finanzberater benötigen eine VSH-Versicherung.

Egal, ob Ihr Steckenpferd Finanzanlagen oder Darlehen sind, in Ihrem Beruf kann schon ein kleiner Fehler eine große finanzielle Wirkung haben. Oftmals suchen Anleger nach einem größeren Verlust aber auch einfach jemanden, den sie für die Misere verantwortlich machen können.

Sie sind in Ihrem Berufsalltag immer wieder sowohl mit berechtigten als auch mit unberechtigten Forderungen konfrontiert, denen Sie irgendwie begegnen müssen.

Der Gesetzgeber hat das hohe Risiko erkannt, dem Sie als Finanzberater, ebenso wie Ihre Kunden, ausgesetzt sind, und hat festgelegt, dass die Berufe Anlage- und Finanzberater verpflichtet sind, eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abzuschließen. Der Abschluss dient der Absicherung beider Parteien im Schadensfall. So stellt sich für Sie also nur noch die Frage nach dem richtigen Versicherer.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzberater im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Vermögensschadenhaftpflicht für Finanzberater zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Vergleich der Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen an. Der Versicherungsvergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung. 

VSH-Vergleich für Anlagen- / Finanzberater [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Vermögensschadenhaftpflicht Finanzberater: Versicherte Risiken und Leistungen

Versichert sind Vermögensschäden, die aus Ihrer Tätigkeit als Anlage- bzw. Finanzberater entstehen. Wenn ein Dritter Ihnen einen Beratungsfehler oder fehlende Aufklärung unterstellt, dann prüft die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Sie, ob Sie tatsächlich zur Haftung verpflichtet sind.

Sind die an Sie gestellten Ansprüche berechtigt, dann wird der Geschädigte vom Versicherer bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen entschädigt. Unrechtmäßige Forderungen werden von der Versicherungsgesellschaft abgewiesen. Im Falle einer Klage vertritt sie Sie vor Gericht und übernimmt die dabei anfallenden Kosten.

Auch Ihre angestellten Mitarbeiter und Vertreter sind versichert. Nicht versichert sind Sach- und Personenschäden, Sie sollten also den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung ebenfalls erwägen. Besonders wenn Sie eigene Büroräume unterhalten, ist dieser Schutz wichtig.

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzberater tritt in Kraft wenn ein Kunde  Schadensersatz fordert, bspw. wegen einer versehentlichen Empfehlung einer für ihn völlig ungeeigneten Anlageform oder eines Anlageproduktes, was für ihn mit finanziellen Nachteilen verbunden ist.

Auch bei fehlenden Aufklärung über mögliche Verluste bei der Wahl einer bestimmten Anlageform oder über bestehende Nachschusspflichten springt die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzberater ein. Im Versicherungsschutz inkludiert sind alle Tätigkeiten, die im Rahmen der Ausübung Ihres Berufes als Finanzberater anfallen. Bei Abschluss des Versicherungsvertrags müssen Sie daher genau angeben, wie Ihre berufliche Tätigkeit aussieht.

Sollten Sie neben den im Versicherungsvertrag standardmäßig festgelegten Dienstleistungen noch weitere erbringen, dann teilen Sie dies Ihrer Versicherungsgesellschaft mit, damit der Versicherungsschutz auch alle Ihre Bedürfnisse abdeckt und es im Schadensfall nicht zu Leistungsausschlüssen kommen kann. Sollten Sie Ihre Beratung von Provisions- auf Honorarbasis umstellen, dann sollten Sie dringend überprüfen, ob die Honorarberatung in vollem Umfang abgesichert ist.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen Finanzberater: Kosten

Verschiedene Faktoren haben auf die Kosten einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzberater eine Auswirkung. Ihr individuelles Risiko ist natürlich entscheidend, zudem entscheiden Auftragsvolumen und Umsatz über die Kosten der Police.

Sie sollten unbedingt eine realistische Einschätzung der benötigten Deckungssummen vornehmen, um im Schadensfall nicht unterversichert zu sein. In der Regel werden von den Versicherern Ein- und Mehrjahresverträge angeboten. Bei Einjahresverträgen können Sie flexibel auf neue Angebote am Markt reagieren und einen Versicherungswechsel vornehmen, Mehrjahresverträge bieten meist einen dauerhaften Rabatt.