Berufshaftpflichtversicherung Buchhalter

Berufshaftpflichtversicherungen für freiberufliche Buchhalter

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sind gesetzlich zum Abschluss einer Berufshaftpflicht­versicherung verpflichtet – Buchhalter nicht. Dabei kann der Fehler eines Buchhalters genauso kostenschwere Folgen haben.

Berufshaftpflicht Buchhalter
Buchhalter benötigen eine Berufshaftpflicht!

Buchhaltern wird eine überaus korrekte Arbeitsweise nachgesagt. Doch auch Buchhalter sind nicht frei von Fehlern. Einmal nicht aufgepasst oder nicht auf dem neuesten Stand und schon können hohe finanzielle Schäden entstehen, für die man Sie in Haftung nehmen wird.

So können schnell Schäden in unangenehmer Höhe entstehen. Aus diesem Grund sollten Buchhalter, auch wenn die Buchhalter-Berufshaftpflicht keine Pflichtver-sicherung ist, im eigenen Interesse eine Risikovorsorge betreiben.

Die Berufshaftpflichtversicherung für Buchhalter ist eigentlich keine Berufshaftpflicht im klassischen Sinne: Da ein Buchhalter fast ausschließlich Schäden verursacht, die sich ins Vermögen Dritter erstrecken, handelt es sich bei der Berufshaftpflichtversicherung für Buchhalter um eine reine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Da sich die Begrifflichkeit der Berufshaftpflicht allerdings etabliert hat, bleiben wir bei der Bezeichnung „Berufshaftpflichtversicherung für Buchhalter“.

Berufshaftpflichtversicherung Buchhalter Versicherungsvergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Betriebshaftpflichtversicherung für Buchhalter zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherungen an. So können Sie für sich die interessantesten Angebote herausfiltern. 

Berufshaftpflicht-Vergleich Buchhalter [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufshaftpflichtversicherung Buchhalter: Leistungen und versicherte Risiken

Die Buchhalter-Berufshaftpflichtversicherung prüft für Sie im Schadensfall die Haftungsfrage. Werden unberechtigt Forderungen gegen Sie erhoben, wehrt Ihre Versicherung diese ab. Auch anfallende Gerichts- und Anwaltskosten werden dabei übernommen. Werden Schadensersatzansprüche zu Recht geltend gemacht, zahlt die Versicherung diese bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen. Der Versicherer übernimmt Schäden i.d.R. nicht nur für die Laufzeit der Versicherung, sondern darüber hinaus auch später gemeldete Schäden, die in diesem Zeitraum entstanden sind (sog. Nachhaftung). Wie lange die Nachhaftungszeit beträgt, können Sie Ihrem Versicherungsvertrag entnehmen.

Viele wichtige Papiere gehen durch Ihre Hände, ein Fehler bei der Belegverbuchung kann weitreichende Folgen haben: Die Bilanz wird verfälscht, ein Betrieb trifft aufgrund dessen eine völlig andere Entscheidung bezüglich geplanter Investitionen. Die Schäden, die aufgrund eines kleinen Versehens entstehen können, sind plötzlich riesig und Ihr Auftraggeber nimmt Sie mit Ihrem Privatvermögen uneingeschränkt in Haftung. Versichert ist die erlaubte Tätigkeit nach § 6 Nr. 4 StBerG, d.h. das Buchen laufender Geschäftsvorfälle, die laufende Lohnbuchhaltung und das Fertigen von Lohnsteuer-Anmeldungen.

Nicht versichert sind meist der Aufwand für Berichtigung oder Neuerstellung einer fehlerhaften Buchhaltung, sowie Schäden, die aufgrund einer von Ihnen vereinbarten, über die gesetzliche Haftpflicht hinausgehende Haftung, entstehen. Dienstleistungen eines Büroservices sind aus einer reinen Berufshaftpflicht für Buchhalter ausgeschlossen, können aber zusätzlich versichert werden. Der Versicherungsumfang erweitert sich dann um Tätigkeiten, wie z.B:

  • Schreib- und Rechenarbeiten, Korrespondenz
  • Fremdsprachenkorrespondenz, sowie gelegentliche Übersetzungen
  • Telefonkontakte, Publikumsverkehr
  • Post-, Fax-, E-Mailservice
  • Terminplanung und –überwachung
  • Datenerfassung und –verwaltung
  • Organisation von Dienstreisen, Tagungen, Veranstaltungen und Konferenzen
  • Rechnungserstellung, Zahlungsverkehrskontrolle und Mahnwesen

Berufshaftpflichtversicherung Buchhalter: Beitrag

Die Kosten sind natürlich von Ihren speziellen Anforderungen und Ihrem persönlichen Risiko abhängig. Die Höhe der vereinbarten Deckungssummen und Selbstbehalte spielt ebenso eine Rolle wie etwaige Deckungserweiterungen. Außerdem sind die Beiträge von Anbieter zu Anbieter verschieden. Auch die Leistungen der Anbieter variieren sehr stark. Profitieren Sie davon, dass einige Versicherungen spezielle Leistungspakete für Buchhalter konzipiert haben.

Versicherungsvergleich und Angebot

Sie sollten daher unbedingt den unverbindlichen Vergleich der Berufshaftpflichtversicherungen für Buchhalter nutzen, um über das derzeitige Angebot der Versicherer bestens informiert zu sein. Nur, wenn Sie die Tarife am Markt kennen, können Sie das für sich günstigste Angebot wählen. Es lohnt sich also für Sie. Nachdem Sie Ihre Vergleichsanfrage (Eintrag Buchhalter im Formularfeld Branche) abgesandt haben, erhalten Sie von uns die Kontaktdaten eines Spezialisten für die Vermögensschaden- und Berufshaftpflichtversicherung. Dieser steht Ihnen für Fragen zur Verfügung und erstellt Ihnen gerne kostenfrei ein oder auch mehrere Angebote.