Betriebshaftpflicht Tauchschule

Betriebshaftpflichtversicherung für Surf- und Tauchschulen

Tauchen, Surfen, Wasserspaß? Aber nicht ohne passende Versicherung! Wer eine Surf- oder Tauchschule betreibt, sollte in jedem Fall eine Betriebshaftpflichtversicherung besitzen.

Betriebshaftpflicht Tauchschule
Tauchschulen benötigen eine Betriebshaftpflicht!

Tauchen und Surfen machen Spaß – vor allem, wenn man den richtigen Lehrer hat. Im Idealfall verlaufen die Schulungen in Tauchschulen oder Surfschulen ohne Zwischenfälle und verleihen den Schülern schnell die Fähigkeit, das Wasser selbständig zu bezwingen. Was aber, wenn mal nicht alles glatt geht?

Erleidet ein Dritter, z.B. ein Tauch- oder Surfschüler, durch die Schuld der Schule einen Schaden, kann es zur Schadenersatzklage kommen. Wird die Surfschule oder Tauchschule dann in Haftung genommen, summiert sich der Schadenersatz womöglich auf Hunderttausende von Euro – vor allem, wenn Personen geschädigt wurden.

Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Tauchschulen bzw. eine Betriebshaftpflichtversicherung für Surfschulen sichert Wassersportschulen gegen Personen- und Sachschäden ab: Tritt eine Forderung auf, prüft sie zunächst, ob tatsächlich ein Schadensfall vorliegt. Erweist sich die Forderung als berechtigt, zahlt sie den Schaden bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssumme; ist sie unberechtigt, wehrt der Versicherer die Schadenersatzforderung für den versicherten Betrieb ab und geht dabei notfalls sogar vor Gericht.

Betriebshaftpflichtversicherungen für Surf- und Tauchschulen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Betriebshaftpflichtversicherung für eine Surf- oder Tauchschule zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Vergleich in Frage kommender Betriebshaftpflichtversicherungen an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Betriebshaftpflicht-Vergleich Surf-/Tauchschule [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Leistungen der Betriebshaftpflicht für Surf- und Tauchschulen

Neben der Deckung der Verkehrssicherungspflicht, die jede Betriebshaftpflichtversicherung beinhaltet, bieten Haftpflichtversicherungen für Tauch- und Surfschulen eine Absicherung rund um den Betrieb der Wassersportschule: So ist die Haftpflicht der angestellten Tauch- und Surflehrer im Vertrag enthalten. Auch die gesetzliche Haftpflicht freier Mitarbeiter ist meistens mitversichert – hier sollte man aber sicherheitshalber noch einmal beim Versicherer nachfragen.

Ebenfalls versichert ist der Gebrauch der von der Wassersportschule zur Verfügung gestellten Geräte. Von der Sportschule betriebene Boote sind häufig in die Versicherung eingeschlossen, so dass dafür keine separate Bootsversicherung abgeschlossen werden muss. Einige Versicherungen decken auch die Haftpflicht aus Veranstaltungen und Reisen der Wassersportschulen ab.

Wer eine Betriebshaftpflichtversicherung für Tauchschulen abschließen möchte, sollte darauf achten, welche Tauchtiefen versichert sind und welche Atemgase nach den versicherungsbedingungen verwendet werden dürfen. Shops, die zusätzlich zur Tauch- oder Surfschule betrieben werden, müssen oft mittels einer erweiterten Deckung versichert werden.

Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung für Surf- und Tauchschulen

Was eine Betriebshaftpflichtversicherung für Tauchschulen bzw. eine Betriebshaftpflichtversicherung für Surfschulen kostet, ist verschieden. In der Regel spielen die Höhe der Versicherungssumme und der Jahresumsatz eine große Rolle: Je höher sie sind, desto mehr zahlt man auch für die Betriebshaftpflichtversicherung. Sind bestimmte Extras im Versicherungsvertrag enthalten, kann auch dies Mehrkosten verursachen.

In Zusammenhang mit den Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung für Tauch- und Surfschulen ist allerdings auch die Wahl des Versicherers wichtig, da die Angebote voneinander abweichen können: So berechnen die Versicherungsgesellschaften mitunter selbst bei identischer Leistung unterschiedliche Preise. Inhaber von Surf- oder Tauchschulen sollten deshalb vor dem Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung unbedingt mehrere Angebote vergleichen und erst danach den Vertrag unterzeichnen.