Berufsunfähigkeit Schweißer

Hohes Berufsunfähigkeitsrisiko für Schweißer

Schweißer ist ein riskanter Job – die körperlich anstrengende Tätigkeit und Unfallgefahr machen ihn zu einem der Hochrisikoberufe. Die meisten Versicherer stufen Schweißer daher in BU Risikogruppe 6 (höchste Risikogruppe) ein.

Berufsunfähigkeit Schweisser
Höchstes BU-Risiko für Schweißer: BU Gruppe 6

Als Schweißer müssen Sie der Tastache ins Auge sehen, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihren Beruf bis zum Eintritt in die Rente ausüben können, sehr gering ist. Ihr ganzes Berufsleben lang müssen Sie körperlich hart arbeiten und sind einer großen Unfallgefahr ausgesetzt. Umfassender Versicherungsschutz ist für Sie daher unerlässlich.

Als Angehöriger eines Hochrisikoberufs ist guter BU-Schutz zu bezahlbaren Preisen jedoch schwierig zu bekommen. Leistungsausschlüsse und Risikozuschläge sind bei Ihrer Tätigkeit gewiss.

Sparpotenzial für Schweißer: Die Risikoeinschätzung durch die Versicherer erfolgt nicht einheitlich, d.h. es kann hinsichtlich der Risikogruppen-Einstufung und Beitragshöhe zu Abweichungen unter den Anbietern kommen. Dadurch können Sie einiges sparen – wichtig ist daher ein berufsspezifischer BU-Vergleich für Schweißer.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Schweißer

Um Ihnen die Suche nach einer guten Berufsunfähigkeitsversicherung für Schweißer zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Vergleich für Schweißer [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Datensicherheit: Ihre Angaben werden per SSL-Verschlüsselung
(Secure Socket Layer) verschickt und sind somit sicher und geschützt.

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Schweißern

Berufsgruppe Schweißer


1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgaben: Mithilfe verschiedener Schweißverfahren verbinden Schweißer Metallteile und montieren Anlagen- und Konstruktionsbauteile. Zunächst bereiten sie die anstehende Arbeit vor, indem Sie Schweiß- und Montagepläne lesen und auswerten und die einzelnen Arbeitsschritte planen. Dann wählen sie Arbeitsmaterialien und Schweißwerkzeuge aus und legen diese bereit.

Die zu schweißenden Bauteile werden zunächst gesäubert und fixiert und ggf. zunächst mit Schweißpunkten zusammengeheftet. Dann werden die Bauteile nach dem vorgegebenen Verfahren verschweißt. Der Schweißer prüft danach die Qualität der Schweißnähte und führt notwendige Nachbearbeitungen durch. Je nach Größe der zu verschweißenden Teile errichtet der Schweißer hierfür benötigte Hilfsmittel, wie Arbeitsgerüste und Hebezeuge.

Arbeitsumgebung und Beschäftigungsverhältnis: Schweißer finden häufig Anstellung in Schweißer- und Schlossereibetrieben, aber auch in Betrieben des Metallbaus und der Versorgungstechnik, sowie bei Maschinen- und Anlagenherstellern. Schweißer arbeiten häufig in Werkhallen, die Endmontage der Bauteile findet meist an verschiedenen Einsatzorten statt.

BU-Risiko: Schweißer sind in ihrer täglichen Arbeit vielen Risiken ausgesetzt: Sie arbeiten häufig unter Zwangshaltung, d.h. im Knien, gebückt oder über Kopf. Schädigungen des Bewegungsapparates sind die Folge. Sie sind außerdem auf den Baustellen den Witterungseinflüssen ausgesetzt, arbeiten bei Hitze, Kälte, Nässe und Wind, sowie unter dem Einfluss von Gasen und Dämpfen (z.B: Rauchgase beim Schweißen). Dies kann zu schweren Erkrankungen der Lunge und Atemwege führen. Bei der Arbeit mit dem Schweißbrenner besteht zudem eine hohe Unfallgefährdung, ebenso bei der Arbeit in großer Höhe. Die Arbeitszeiten von Schweißern sind unregelmäßig und da sie häufig zur Montage an wechselnden Arbeitsorten eingesetzt werden, sind sie oft von zuhause weg. Die körperliche Anstrengung und die schwierigen Arbeitsbedingungen können auch zu psychischen Erkrankungen führen.

Berufsunfähigkeitsversicherung Voranfrage

Probeliegen erwünscht? Wer einfach einen Antrag ins Blaue hinein stellt, nimmt ein unnötiges Risiko auf sich - denn bei einer Ablehnung werden die angegebenen Daten zentral gespeichert und können von den meisten Versicherern abgefragt werden. Weiterlesen

Berufsunfähigkeit Service

Versicherungsvergleich