Berufsunfähigkeit Requisiteur

Hohes Berufsunfähigkeitsrisiko für Requisiteure

Requisiteure am Theater oder beim Film werden von den Berufsunfähigkeitsversicherern zu den Berufen mit hohem BU Risiko gezählt. Deshalb werden sie oftmals in die BU-Risikogruppe 4 oder höher eingeordnet.


Risikoeinstufung für Requisiteure: BU Gruppe 4

Das Berufsunfähigkeitsrisiko von Requisiteuren wird von den BU-Anbietern als vergleichsweise hoch eingestuft. Das liegt auch daran, dass die Kunst- und Kulturbranche insgesamt bei den Versicherern einen schweren Stand hat.

Gründe hierfür sind auch die oftmals harten Arbeitsbedingungen an Theatern, Schauspielhäusern und bei Film und Fernsehen, wo den Mitarbeitern viel abverlangt wird. Viele Kunst- und Kulturschaffende können daher ihren Beruf nicht bis zum Erreichen der Regelaltersrente ausüben.

Das gilt auch für Requisiteure, die mit ihrer Arbeit einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen einer Inszenierung beitragen. Deshalb sollten sich Requisiteure möglichst frühzeitig Gedanken darum machen, wie sie die eigene Arbeitskraft adäquat absichern können. Der Beruf des Requisiteurs ist vielfach körperlich anspruchsvoll, zudem sind unregelmäßige und sehr lange Arbeitszeiten integraler Bestandteil dieser Tätigkeit. Eine Berufsunfähigkeit von Requisiteuren kann daher viele Ursachen haben.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Requisiteure

Um Ihnen trotz der hohen Risikogruppe 4 die Suche nach einer guten und „günstigen“ Berufsunfähigkeitsversicherung für Requisiteure zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen berufsspezifischen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung. 

BU Vergleich für Requisiteure [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsspezifisches Sparpotenzial für Requisiteure

Das BU-Risiko von Requisiteuren wird von den BU-Versicherern uterschiedlich hoch eingestuft (mehrheitlich Gruppe 4). Eine niedrigere BU-Risikogruppe führt zu günstigeren Versicherungsprämien und umfassenderen Leistungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Requisiteuren

BU-Gruppe Requisiteur

BU Risiko Requisiteur
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Der Beruf von Requisiteuren gehört im Bereich der Ausstattung zu den ältesten Theaterberufen, bei Film- und Fernsehproduktionen sind sie ebenfalls unerlässlich. Requisiteure arbeiten eng mit Bühnen- und Szenenbildnern zusammen.

Sie arbeiten die Text- und Drehbücher durch, erfassen den jeweiligen Stil und das Mileu, in dem sich die Handlung abspielt und erstellen anhand dessen eine Requisitenliste. Requisiteure sind dabei für alles zuständig, was nicht unmittelbar mit dem Kostüm oder der Dekoration zu tun hat.

In Absprache mit den Szenenbildnern wird bei Filmproduktionen die Außenrequisite tätig, um Möbel und andere Einrichtungsgegenstände, aber auch Fahrzeuge zu besorgen. Die Requisiten müssen nicht nur beschafft und aufgebaut werden, sondern auch inventarisiert, magaziniert und gelagert. Viele Requisiten werden entliehen, oder aus dem Theater- und Filmmagazin entnommen.

Andere Requisiten müssen erst von außerhalb beschafft werden. Requisiteure sind dafür zuständig, dass entliehene Requisiten zurück geliefert werden. Sie müssen mit dem vorhandenen Budget planen und es einhalten. Requisiteure werden auch für die Koordination von Spezialeffekten gebraucht. Einige von ihnen haben auch eine Zusatzqualifikation als Pyrotechniker.

Im Umgang mit Licht- und Knalleffekten ist dabei höchste Aufmerksamkeit gefordert. Hier lastet auf dem Requisiteur eine große Verantwortung. Endabrechnungen zu erstellen, Versicherungen zu überwachen und viele andere verwalterische Tätigkeiten gehören ebenfalls in den Aufgabenbereich von Requisteueren.

Arbeitsumfeld: Requisiteure arbeiten drinnen und draußen, sind am Set oder im Theaterraum unterwegs sowie im Requisitenfundus. Abrechnungen werden meist in Büroräumen erstellt.
Die Arbeitstage von Requisiteuren sind oft sehr lange, 12 bis 14 Stunden sind keine Seltenheit. Dabei muss oftmals auch körperlich viel geleistet werden.

Beschäftigungsverhältnis: Der Beruf des Requisiteurs kann sowohl freiberuflich als auch angestellt ausgeübt werden. Auftrag- und Arbeitgeber sind u.a. Theater, Schauspielhäuser und Film- und Fernsehproduktionsfirmen.