Berufsunfähigkeit Marktforscher

Günstige BU Versicherungen für Sozial- und Marktforscher

Marktforscher haben gute Aussichten, wenn es um eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit geht: Aufgrund des geringen Berufsrisikos werden sie durchgängig günstig eingestuft und können mit niedrigen Versicherungsprämien rechnen.

Berufsunfähigkeit Marktforscher

Berufsunfähigkeit Vergleich

Sozial- und Marktforscher üben eine meist sitzende Tätigkeit aus und tragen daher kein übermäßiges physisches Berufsrisiko. In Sachen Berufsunfähigkeitsversicherung dürfen sie sich daher freuen: Die Versicherer stufen Marktforscher und Sozialforscher im Schnitt in die Risikogruppe 1 bis 2 ein.

Das bedeutet: Der Beruf des Markt- und Sozialforschers lässt sich problemlos versichern. Vor allem junge Versicherungswillige ohne Vorerkrankungen zahlen hier vergleichsweise geringe Monatsbeiträge.

Da aber auch für Marktforscher ein Risiko der Berufsunfähigkeit besteht, ist der Erwerb einer Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll: Denn Berufsunfähigkeit kann schließlich nicht nur im beruflichen Umfeld entstehen, sondern auch bei einem Sportunfall oder ganz einfach durch körperlichen Verschleiß.

Sparpotenzial für Sozial- und Marktforscher: Die meisten Versicherer bewerten das berufsspezifische Risiko für Sozial- und Marktforscher zwar ähnlich, aber nicht gleich.

Die unterschiedliche Berufsklassifizierung sollten Sie nutzen, denn stuft ein Versicherer den Beruf weniger riskant ein als ein anderer, macht sich dies direkt an der Versicherungsprämie bemerkbar.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Sozial- und Marktforscher

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der BU Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Vergleich für Sozial- und Marktforscher [kostenfrei]

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

BU relevantes Arbeitsumfeld von Sozial- und Marktforschern

BU Gruppe Marktforscher

Grafik: BU Risikogruppe 2
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Marktforscher erforschen Konsumverhalten und -bedürfnisse von Kundenkreisen für bestimmte Auftraggeber und beraten diese anschließend bei der Auflage neuer Produkte. Da die berufliche Tätigkeit von Markt- und Sozialforschern in aller Regel im Sitzen stattfindet, ergibt sich ein Berufsunfähigkeitsrisiko hauptsächlich durch Stress und psychische Belastungen, das aber auf keinen Fall unterschätzt werden sollte.

Arbeitsplatz: Ihrer Tätigkeit gehen Medienkaufleute vorwiegend in Büros von Verlagen nach. Mitunter arbeiten sie jedoch auch etwa auf Messen oder im Außendienst.

Beschäftigungsverhältnis: Die meisten Medienkaufleute arbeiten im Angestelltenverhältnis.