Berufsunfähigkeit Hauswirtschafterin

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Hauswirtschafterinnen

Eine Hauswirtschafterin hat einen sehr anspruchsvollen und stressigen Beruf. Die Versicherer schätzen das Risiko einer Berufsunfähigkeit entsprechend hoch ein (Risikogruppe 4).

Berufsunfähigkeit Hauswirtschafterin
BU-Risiko Hauswirtschafterin:
BU Gruppe 4

Der Beruf der Hauswirtschafterin setzt zumeist ein zupackendes Wesen voraus – im wahrsten Sinne des Wortes. Die auch körperlich anstrengende Tätigkeit, das ständige Heben und Tragen können über Jahre zu Einschränkungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates führen.

Der hohe Stresslevel, dem Sie täglich ausgesetzt sind, sowie die große Verantwortung können zu psychischen Erkrankungen und Burnout führen.

Daher bewerten die Versicherer das Risiko, berufsunfähig zu werden, bei Hauswirtschafterinnen im Schnitt mit der Risikogruppe 4. So deutlich die Risikogruppe die Notwendigkeit einer Absicherung gegen Berufsunfähigkeit macht, so schwer macht sie sie auch gleichzeitig. Denn die Risikoeinstufung sagt auch etwas über den Preis der BU Versicherung aus.

Je höher die Gesellschaften das Risiko einschätzen, umso mehr werden Leistungen beschnitten und Preise erhöht. Daher ist es immens wichtig, vor Abschluss einer BU die Bedingungen genauestens zu prüfen. Die Risikoeinstufung ist allerdings nicht zwangsläufig einheitlich, was ihnen die Chance bietet, durch einen Vergleich einen günstigen Anbieter zu finden. Achten Sie jedoch auch hier auf die Leistungen, die Ihnen zugesagt werden.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Hauswirtschafterinnen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen BU Versicherung für Hauswirtschafterinnen zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Der BU Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Vergleich Hauswirtschafterin [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Hauswirtschafterinnen

BU Gruppe Hauswirtschafterin

Grafik: BU Risikogruppe 4
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Als Hauswirtschafterin betreuen und versorgen Sie Menschen in Groß- und Privathaushalten. Dabei reicht Ihre Tätigkeit vom Zubereiten der Mahlzeiten über den Einkauf und das Reinigen der Kleidung bis hin zum Sauberhalten der Räume.

Sie planen und kontrollieren das Budget und optimieren es. Sie sind für die Bestellung und das Einlagern von Waren und Materialien zuständig, erstellen Dienst- und Essenspläne, bereiten Speisen zu und servieren sie, dekorieren Räume und Tische, organisieren Veranstaltungen, pflegen Gärten und versorgen Haustiere.

Sie betreuen und beschäftigen Menschen aller Altersgruppen, ggf. auch kranke und hilflose Personen. Ihnen obliegt die Überwachung der Einhaltung von Regeln der Hygiene und die Durchführung von Hygienemaßnahmen. Ihre Tätigkeit ist überaus umfangreich und erfordert organisatorisches Geschick. Sie müssen immer den Überblick behalten und sich zugleich auf die individuellen Bedürfnisse der von Ihnen betreuten Personen einlassen.

Arbeitsumgebung und Beschäftigungsverhältnis: Hauswirtschafterinnen werden oftmals im Sozial- und Gesundheitswesen tätig. Sie arbeiten in Alten- und Pflegeheimen, Erholungs- und Ferienheimen, Rehakliniken oder Tagesstätten. Sie können auch in Jugendherbergen, Hotels und Pensionen oder in der Gastronomie eingesetzt werden. Auch für Privathaushalte kommt die Unterstützung durch eine Hauswirtschafterin, entweder privat oder staatlich organisiert, in Frage. Die Tätigkeit kann dann auch die Betreuung und Unterstützung sozial schwacher Familien und somit zusätzliche Anforderungen an die Hauswirtschafterin bedeuten.