Berufsunfähigkeit Geschäftsführer

Geschäftsführer liegen mehrheitlich in der Risikogruppe 2

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Geschäftsführer eine ebenso sinnvolle wie notwendige Arbeitskraftabsicherung. Das BU-Risiko von Geschäftsführern ist in der Regel vergleichsweise niedrig, kann aber durch verschiedene Faktoren erhöht sein. Deshalb werden Geschäftsführer von den Versicherern mehrheitlich in die Risikogruppe 2, je nach Branche und Arbeitsalltag aber auch in die Risikogruppen 1 bis 3 eingeordnet.

Berufsunfähigkeit Geschäftsführer

Berufsunfähigkeit Vergleich

Geschäftsführer sind die wichtige Schnittstelle zwischen dem Unternehmensinhaber, bzw. dem Vorstand, und den Mitarbeitern. Sie tragen große Verantwortung in ihrer Position und sorgen mit ihren Entscheidungen dafür, dass das Unternehmen so profitabel wie möglich und gleichzeitig abgesichert ist.

Wer aber sorgt für die Sicherheit des Geschäftsführers? Fällt der Geschäftsführer wegen Krankheit oder nach einem Unfall länger aus, stellt er schnell fest, dass sich um ihn keiner so umfassend kümmert, wie er sich um das Unternehmen. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Geschäftsführer unerlässlich, wenn sie sich selbst und die Familie finanziell ausreichend abgesichert wissen wollen.

Beherrschende Gesellschafter-Geschäftsführer sind nicht sozialversicherungspflichtig und haben daher noch mehr den Bedarf einer Berufsunfähigkeitsversicherung als nicht-beherrschende Geschäftsführer, da ihnen nicht einmal die staatliche Erwerbsminderungsrente zusteht. Diese reicht aber in der Regel sowieso nicht aus, da sie zum einen zu gering ausfällt und meist nur maximal 30% des bisherigen Einkommens decken kann und zum anderen nur dann greift, wenn überhaupt kein Beruf mehr ausgeübt werden kann.

Sparpotenzial für Geschäftsführer

Ob die niedrigste und damit auch günstigste Risikogruppe 1, oder ein mittleres BU-Risiko der Risikogruppe 3 von den Versicherern angenommen wird, hängt davon ab, welche Ausbildung der Geschäftführer hat und wie seine genaue Tätigkeit aussieht.

Zudem unterscheiden sich hier die Versicherer stark, da die Risikoeinschätzung ganz unterschiedlich ausfallen kann. Dadurch ergibt sich ein erhebliches Sparpotenzial.

BU Vergleich für Geschäftsführer

Um Ihnen die Suche nach einer passenden, guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Geschäftsführer zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Anbieter-Vergleich für Geschäftsführer [kostenfrei]

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Versicherungsrelevantes Arbeitsumfeld von Geschäftsführern

BU-Risiko Geschäftsführer

BU-Risiko Geschäftsführer: Risikogruppe 2

Aufgabenbereich: Geschäftsführer leiten ein Unternehmen nach den Vorgaben des Unternehmensinhabers, bzw. nach den Entscheidungen des Unternehmensvorstandes. Geschäftsführer sind die gerichtlichen und außergerichtlichen Vertreter des Unternehmens, steuern die Geschäftsprozesse, kalkulieren die Kosten für die Produktion und das Personal.

Sie sorgen dafür, dass gesetzliche Vorgaben eingehalten werden, planen Investitionen und erstellen Umsatz- und Gewinnerwartungen, mit deren Hilfe das gelingen kann. Sie stellen die benötigten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein und sorgen dafür, dass diese in ihrem jeweiligen Beschäftigungsfeld gut einegarbeitet werden. Sie überwwachen Arbeitsabläufe und sorgen dafür, dass diese ständig weiterentwickelt und optimiert werden.

Beschäftigungsverhältnis: Geschäftsführer sind in der Regel Angestellte des Unternehmens. Allerdings kann es sein, dass ein Geschäftsführer gleichzeitig am Unternehmen beteiligt ist und damit zum Gesellschafter-Geschäftsführer wird. Hat er soviele Anteile (meist ab 50%), dass eine Weisungsbefugnis nicht mehr gegeben ist, dann gilt er nicht als abhängig beschäftigt im Sinne der Sozialversicherung.

BU Infothek Geschäftsführer

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Geschäftsführer?

Geschäftsführer können sich freuen: In eine BU, die 1.500 Euro Monatsrente bis zum 67. Geburtstag absichert, brauchen sie selbst mit Anfang vierzig monatlich nur 70 Euro zu investieren. Je nach Anbieter und Tarif können die Beiträge jedoch auch deutlich höher sein und bis zu 250 Euro kosten. Vor dem Abschluss einer BU sollten Sie deshalb unbedingt Angebote vergleichen.

Wie hoch ist das BU-Risiko für Geschäftsführer?

Geschäftsführer tragen zum Glück kein hohes BU-Risiko: meist werden sie von Versicherern in die Risikoklasse 2 eingeordnet. Klasse 2 bedeutet: Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist problemlos erhältlich und kostet nicht viel. Da eine Berufsunfähigkeit jederzeit eintreten kann und nicht immer berufsbedingt ist, sollte möglichst jeder Berufstätige diese Versicherung haben.

Ist eine BU kündbar?

Ja, eine BU-Versicherung ist kündbar. Meist kann sie zum Ende des Versicherungsjahres unter Einhaltung einer bestimmten Kündigungsfrist gekündigt werden, bei nichtjährlicher Zahlungsweise oft auch einen Monat vor der nächsten Beitragsfälligkeit. Zudem gibt es bei Erhöhung des Beitrages ohne Anpassung der Leistung die Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung. Sie sollten die BU allerdings nur dann kündigen, wenn Sie sie wirklich nicht mehr benötigen bzw. ein konkretes Angebot für eine neue BU vorliegt.