Vermögensschadenhaftpflicht Hausverwaltung

Vermögensschadenversicherungen für Hausverwaltungen

Wartung und Reparatur von Immobilien und Grundstücken, Abschluss von Mietverträgen, Erstellen von Wirtschaftsplänen. Die Aufgaben eines Hausverwalters sind anspruchsvoll und umfangreich – seine Haftung auch. Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwaltungen reduziert Risiken.

Die Aufgaben eines Hausverwalters werden ständig komplexer. Bei der Verwaltung mehrerer Immobilien gilt es den Überblick zu bewahren und ein hervorragendes Zeit- und Planungsmanagement unter Beweis zu stellen.

Die Hausverwaltung wird sowohl von Mietern, als auch von den Eigentümern der Immobilie für Probleme verantwortlich gemacht, die in einem Mietverhältnis oder einer Wohnungseigentümergemeinschaft leicht entstehen können.

Ein kleiner Fehler der Hausverwaltung kann große finanzielle Folgen haben. Eine doppelt vermietete Immobilie, eine fehlerhafte Nebenkostenabrechnung, ein vergessener Wartungstermin für die Heizung. Kleinigkeiten, eigentlich. Doch: Die Konsequenzen können überaus kostspielig sein!

Damit Ihnen nicht schon ein kleiner Fehler zum Verhängnis werden kann, sollten Sie als Hausverwalter unbedingt eine spezielle Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwaltungen abschließen. Lesen Sie hier alles zu Leistungen, versicherten Risiken und Kosten.

Vermögensschadenhaftpflicht Hausverwaltung: Versicherungsvergleich

Die Kosten einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwaltungen sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Nach welchen Faktoren sich der Beitrag berechnet, ist von Versicherer zu Versicherer verschieden. Einfluss können der Jahresumsatz, die Anzahl mitzuversichernder Mitarbeiter, die Höhe der Deckungssummen und der vereinbarten Selbstbehalt haben. Natürlich variieren die Kosten und Leistungen auch von Versicherung zu Versicherung.

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwaltungen zu erleichtern, bieten wir Ihnen den nachfolgenden (unverbindlichen) Versicherungsvergleich an.

VSH-Vergleich für Hausverwaltungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Vermögensschadenhaftpflicht Hausverwaltung: Leistungen

Die Versicherung prüft für Sie (Hausverwalter bzw. Hausverwaltung) die Haftungsfrage und wehrt unrechtmäßige Forderungen für Sie ab. Dabei vertritt der Versicherer Sie auch vor Gericht und übernimmt die dabei entstehenden Gerichts- und Anwaltskosten. Sind Sie zu Schadensersatzzahlungen verpflichtet, übernimmt der Versicherer diese Forderungen bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen.

Versichert sind nur Vermögensschäden, nicht entstehende Sach- und Personenschäden. Diese können aber mit einer Betriebshaftpflichtversicherung zusätzlich abgesichert werden. Versichert sind unter anderem Schäden, die aufgrund von:

  • einer falschen Berechnung von Mieten
  • der Versäumnis der Kündigung eines Mieters
  • der Erstellung falscher Abrechnungen
  • Verjährenlassen von Forderungen
  • Kompetenzüberschreitung
  • Nichterhebung von Umlagen
  • Doppelvermietung

entstehen.

Ein Schadenbeispiel gefällig? Sie vergessen den vereinbarten Termin mit der Wartungsfirma der Heizungsanlage in einer von Ihnen verwalteten Immobilie. Einige Monate später, es ist nun Winter, fällt die Heizungsanlage aus. Die Lieferung des benötigten Ersatzteiles kann erst drei Tage später stattfinden und auch erst dann kann der Reparaturdienst überhaupt tätig werden.

Die Temperaturen liegen bei -10 Grad und den Bewohnern ist es nicht mehr zuzumuten, in ihren Wohnungen zu verbleiben. 100 Mietparteien müssen anderweitig untergebracht werden. Die Mieter werden die Kosten für die auswärtige Unterbringung dem Eigentümer in Rechnung stellen, welcher seinerseits die Hausverwaltung in Haftung nehmen wird. Teuer!

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwaltungen: Kosten & Tarife

Die Kosten einer Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwaltungen sind sowohl von Ihrem speziellen Risiko, als auch von einer Vielzahl anderer Faktoren abhängig. Deckungsumfang, vereinbarte Selbstbehalte, mitversicherte Mitarbeiter – die Prämienhöhe muss immer individuell ermittelt werden.

Einige Versicherer haben sich schon auf die speziellen Anforderungen von Hausverwaltungen eingestellt. Es gibt derzeit bereits einige Sonderkonzepte, die genau auf die  Bedürfnisse dieser Tätigkeit zugeschnitten sind. Die R+V-Versicherung hat ein Konzept für die Wohnungs-Wirtschaft entworfen, bei dem alle Tätigkeiten eines Hausverwalters mitversichert sind (nicht nur die im Versicherungsvertrag festgehaltenen), sofern sie nicht explizit ausgeschlossen werden.

Auch sogenannte Eigenschäden können hier mitversichert werden. Auch Gothaer und Ergo-Versicherung, sowie die Helvetia bieten eine Hausverwaltungs-Vermögensschadenhaftpflicht an. Die Leistungen und Kosten für die Versicherungen variieren stark von Anbieter zu Anbieter.