Wechsel zur PKV

Worauf müssen Sie beim Wechsel in die PKV achten?

Bevor Sie sich für einen Wechsel in die PKV entscheiden, müssen Sie sich die Art der Beitragsermittlung privater Versicherer bewusst machen, denn diese bildet die Basis für die Ermittlung der individuellen Prämie. Anders als gesetzliche Kassen berechnen private Versicherungsgesellschaften ihre Beiträge nicht in Ab- hängigkeit vom Einkommen des Versicherten, sondern richten sich nach den Faktoren Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand und Anzahl der mitversicherten Familienmitglieder.

Wer viele Kinder hat – oder die Gründung einer großen Familie plant – sollte bedenken, dass für jedes Kind ein separater Versicherungsvertrag abgeschlossen werden muss. Bei vielen Kindern können sich diese Extra-Beiträge summieren. Eltern mit einer großen Kinderschar sind daher in einer gesetzlichen Kasse in der Regel besser aufgehoben. Singles, Doppelverdiener oder Familien mit nur einem Sprössling hingegen fahren in Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis mit einer privaten Versicherungspolice besser.

Ein weiteres Kriterium, dass man bei seiner Entscheidung für oder gegen einen Versicherungswechsel unbedingt miteinkalkulieren sollte, ist der persönliche Gesundheitszustand. Da sich private Versicherungen eine Gesundheitsprüfung vorbehalten, um Risikopatienten auszusondern, müssen sich gesundheitlich angeschlagene Personen darauf einstellen, dass man von ihnen höhere Prämien oder einen Risikozuschlag verlangt.

Eine große Rolle spielt darüber hinaus das Eintrittsalter eines Neukunden. Grundsätzlich gilt: Je älter ein Patient ist, desto höher fällt sein Beitrag aus. Für Senioren wird der Wechsel in eine PKV daher eine unverhältnismäßig teure Angelegenheit.

Kostenfreier PKV Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 private Krankenversicherungen und über 1.400 PKV Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Kostenfreier PKV Vergleich

PKV Ratgeber

Sind Sie auf der Suche nach dem passenden PKV Tarif? Sie haben eine riesige
Auswahl. Doch bei über 1.400 PKV Tarifen verlieren Sie schnell den Überblick.

Zum PKV Ratgeber

PKV Ratgeber