PKV Versicherungsvergleich auswerten

Wie geht es nach dem PKV Versicherungsvergleich weiter?

Achten Sie bei einem PKV Versicherungsvergleich darauf, dass pauch alle Versicherer, die einen Tarif anbieten, im Vergleich zu finden sind. Es bietet zwar nicht jede Versicherung – abhängig von Ihrem Alter, der Gesundheit und dem Berufsstatus – zwingend einen Tarif für Sie an, trotzdem sollte die Vergleichsbasis so groß wie möglich sein.

Seien Sie kritisch und hinterfragen Sie stets: wie kommt ein unverhältnismäßiger Beitragsunterschied zustande? Von unverhältnismäßig sprechen wir bei Preisunterschieden von über 20 Prozent – bei gleichen Leistungen wohlgemerkt! Nachfolgend haben wir Ihnen die häufigsten Gründe zur Erklärung von PKV Beitragsunterschieden zusammengefasst.

Gründe für PKV Beitragsunterschiede

Selbstbeteiligung: Auf welche Leistungssegmente erstreckt sich die Selbstbeteiligung? Hier gibt es große Unterschiede. Während Sie bei dem einen Versicherer nur an den Kosten für bestimmte Leistungen (i.d.R. ambulante Leistungen) beteiligen müssen, bittet ein anderer Versicherer Sie für fast alle Leistungen zur Kasse.

Beitragsstabilität: Beim einem Preisvergleich der Versicherungen ist es wichtig, dass Sie berücksichtigen, wann die letzte Beitragserhöhung stattgefunden hat. Am besten vergleichen Sie nur Versicherungen, deren letzte Beitragserhöhung in etwa zur gleichen Zeit stattgefunden hat. Auf keinen Fall sollten Sie Versicherer vergleichen, deren Beitragserhöhungen über ein Jahr auseinander liegen, denn hier besteht die Gefahr, dass kurz nach Ihrem Versicherungsabschluß die „günstige Versicherung“ nachlegt und die Beiträge erhöht. Nach der Anpassung sehen die Beitragsunterschiede möglicherweise ganz anders aus.

Beitragsrückerstattung: Lassen Sie sich nicht von hohen PKV Beitragsrückerstattungen blenden. Eine Beitragsrückerstattung erhalten Sie nur, wenn Sie in einem Kalenderjahr keine Leistungen in Anspruch nehmen. Erfahrungsgemäß geht man mit steigenden Lebensalter auch häufiger zum Arzt und nimmt Leistungen in Anspruch.

Die Beitragsrückerstattung ist also nur für junge Versicherte attraktiv und sollte in das Kostenkalkül miteinbezogen werden. Nicht mehr zum Arzt zu gehen oder alle Leistungen aus der eigenen Tasche zu zahlen, um die Beitragsrückerstattung nicht zu gefährden, ist selbstverständlich nur in Grenzfällen eine probate Lösung, um die Beiträge niedrig zu halten.

Weiterlesen: PKV Angebot einholen

Kostenfreier PKV Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 private Krankenversicherungen und über 1.400 PKV Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Kostenfreier PKV Vergleich

Nutzer-Bewertungen

Über 2 Millionen Besucher haben die Informationen und Versicherungsvergleiche
von online-vergleich-versicherung.de genutzt und sind sehr zufrieden.

Die letzten 30 Nutzer-Bewertungen ansehen

Nutzerwertungen