Private Krankenversicherung Neugeborene

Immer mehr Neugeborene werden privat krankenversichert

Auch scheinbar trockene Themen wie Kranken- versicherungen sind nicht frei von Klischees. Über die private Krankenversicherung liest und hört man immer wieder, dass sie die Krankenversicherung von Selbständigen und gutverdienenden Singles ist. Ist das tatsächlich so?

Krankenversicherung Neugeborene
Zahl der privat versicherten Neugeborenen steigt.

Diese Frage hat sich WIP (Wissenschaftliches Institut der PKV) zum Anlass einer wissenschaftlichen Überprüfung genommen.

Dr. Frank Niehaus hat sich dem Thema angenommen, den Zeitraum von 2000 bis 2010 unter die Lupe genommen und die Art der Krankenversicherung von Neugeborenen und die Wechselströme von Familien mit Kindern untersucht.

Die wesentlichen Ergebnisse der Studie „Entwicklung der Geburten- und Kinderzahl im PKV-GKV-Vergleich“ (Quelle: WIP-Diskussionspapier 2/2012) entnehmen Sie den Folgerungen zur Krankenversicherung von Neugeborenen.

Folgerungen der WIP Studie zur Krankenversicherung von Neugeborenen

Die Studie zur Krankenversicherung von Neugeborenen zeigt, dass sich die Anzahl der Neugeborenen und Kinder in der privaten Krankenversicherung, sogar entgegen der demographische Entwicklung, positiv entwickelt hat.

Die Suche nach den Gründen für diese Entwicklung deckt auf, dass drei Gründe, die den Trend hin zur privaten Krankenversicherung erklären, maßgeblich sind.

  1. Ein starker Anstieg der GKV-PKV-Wechsler mit Kindern. Der PKV-GKV-Wechsel von Eltern mit Kleinkindern ist hingegen deutlich schwächer.
  2. Viele Kinder werden als Kinder von Privatversicherten bereits in die PKV hineingeboren. Die Studie zeigt, dass die PKV-Neugeborenen-Rate über dem Niveau der GKV-Neugeborenen-Rate liegt.
  3. Zusätzlich zum Anstieg der PKV-Neugeborenen-Rate ist auch die Geburtenzahl je potentielle Eltern in der PKV – stärker als in der GKV, angestiegen.

Das Vorurteil, dass die private Krankenversicherung die Versicherung für gutverdienende Singles ist, kann nicht bestätigt werden. Ganz im Gegenteil, die Zahl der privat versicherten Familien mit Kindern steigt kontinuierlich.

Weitere Informationen und Berichte zur privaten Krankenversicherung

Krankenversicherung für Künstler Krankenversicherungen für Künstler

Im Jahr 1983 ist mit der Gründung der Künstlersozialkasse die Möglichkeit einer gesetzlichen Krankenversicherung für Künstler geschaffen worden. Seitdem können Künstler wählen, ob sie in der privaten oder gesetzlichen Krankenversicherung versichert sein möchten. Weiterlesen

Krankenversicherung Kinder: GKV oder PKV? Welche Krankenversicherung ist für Kinder geeignet?

Ist es sinnvoll, das eigene Kind privat zu versichern? Und in welchen Fällen ist eine private Krankenversicherung für Kinder möglich? Oder ist die kostenfreie Familienversicherung der gesetzlichen Krankenkasse die bessere Alternative? Weiterlesen