LVM Pflegeversicherung

Pflege-Anbieter im Vergleich: LVM Pflegeversicherung

Das Pflegeversicherungsangebot der LVM umfasst unter anderem auch Pflegetagegeldversicherungen: Interessierte können zwischen einem ungeförderten und einem geförderten Tarif wählen oder beide kombinieren. Wie die Leistungen der Pflegetagegeldtarife der LVM im Einzelnen aussehen und wie der Versicherer in Tests unabhängiger Institute abgeschnitten hat, erfahren Sie im Folgenden.

LVM Pflegeversicherung
Überblick der Pflegetarife: LVM Pflegeversicherung

Der Versicherer LVM bietet Versicherungen in vielen verschiedenen Sparten an. Neben Produkten wie Privathaftpflicht, private Rentenversicherung, Kfz-Versicherung und Tierversicherung hält sie auch Angebote im Bereich der privaten Pflegeversicherung bereit und offeriert sowohl eine ungeförderte als auch eine geförderte Pfegetagegeldversicherung, die miteinander kombinierbar sind.

Das ungeförderte private Pflegetagegeld der LVM stellt der Tarif PZT-Komfort dar, der den Abschluss eines individuell vereinbarten Pflegetagegeldes ermöglicht, das in einer Höhe von bis zu 150 Euro gewählt werden kann. Je nach Pflegegrad und Pflegeart wird entweder ein Teil des Tagegeldes oder der volle Betrag gewährt. Der Fördertarif PTG der LVM ist nach den bei Pflege-Bahr-Tarifen üblichen Bedingungen gestaltet, wobei die prozentuale Leistung in den einzelnen Pflegegraden teils recht hoch ist.

Private Pflegeversicherung der LVM: Der Tarif PZT-Komfort

Das Pflegetagegeld PZT-Komfort der LVM ermöglicht es, ein Tagegeld zwischen 10 und 150 Euro individuell zu vereinbaren. In Pflegegrad 5 gibt es dabei das volle Pflegetagegeld vom Versicherer; in den Pflegegraden 1 bis 4 zahlt die LVM jeweils 20 Prozent, 40 Prozent, 60 Prozent und 80 Prozent der festgelegten Summe aus. Wie einige andere Versicherer macht auch die LVM aber einen Unterschied zwischen ambulanter und stationärer Pflege: Im Falle einer stationären Pflege gibt es nämlich schon ab Pflegegrad 2 das volle Tagegeld. Ab einer Einstufung in Pflegegrad 3 sind die Versicherten von weiteren Beitragszahlungen befreit.

Die Leistung des Tarifes PZT-Komfort wird bis zum vollendeten 65. Lebensjahr des Versicherten dynamisch angepasst, wobei die Leistung prinzipiell jährlich neu kalkuliert und bei Bedarf nach oben korrigiert wird. Anpassungen finden auch dann statt, wenn der Versicherungsfall bereits eingetreten ist. Kunden können dabei widersprechen; legen sie allerdings in zwei aufeinanderfolgenden Jahren Widerspruch ein, erlischt das Recht auf weitere Anpassungen. Eine Wartezeit gibt es im Tarif PZT-Komfort der LVM nicht.

Private Pflegeversicherung der LVM: Fördertarif PTG und Kombination mit PZT-Komfort

Der PTG-Tarif des Versicherers LVM bezeichnet die Pflege-Bahr-Variante: Grundsätzlich zahlt der Versicherte eine Leistung von 10 Euro pro Monat ein und erhält dafür noch einmal 5 Euro staatliche Förderung obendrauf. PTG sichert in jedem Fall ein Tagegeld von 20 Euro in Pflegegrad 5 ab. Die Absicherung in den Pflegegraden 1 bis 5 beträgt jeweils 10 Prozent, 20 Prozent, 50 Prozent, 80 Prozent und 100 Prozent und ist damit höher als bei einigen anderen Versicherern, die z.B. nur eine Leistung von 40 oder 70 Prozent in Pflegegrad 4 anbieten. Es gilt jedoch auch zu beachten, welche Leistung maximal abgesichert werden kann: Dies ist je nach Eintrittsalter unterschiedlich und wird von Versicherer zu Versicherer nach oben hin mitunter stark begrenzt.

Wie im Tarif PZT-Komfort offeriert auch die private Pflegeversicherung PTG eine dynamische Anpassung des Tagegeldes bis zum vollendeten 65. Lebensjahr des Versicherten. Hier wird allerdings zusätzlich eingeschränkt, dass der Pflegefall noch nicht eingetreten sein darf. Auch besteht bei PTG eine generelle Wartezeit von fünf Jahren, die lediglich bei Unfall entfällt und während der noch keine Pflegeleistungen in Anspruch genommen werden können; vor Ablauf der wartezeit greift die Dynamisierung ebenfalls nicht. Wird die Dynamisierung in zwei aufeinanderfolgenden Jahren abgelehnt, verliert der Kunde sein Recht auf Leistungsanpassung.

Eine Kombination der Tarife PZT-Komfort und PTG ist möglich; Interessenten sollten jedoch unbedingt die genauen Konditionen des Kombitarifs erfragen.

LVM Pflegeversicherung: Die LVM Pflegetarife im Test

In einem früheren Test der Zeitschrift „Finanztest“ (Ausgabe 5/2015), der sowohl ungeförderte Tagegeldversicherungen als auch Kombitarife für je einen 45-jährigen und einen 55-jährigen Musterkunden untersuchte, hat der Versicherer LVM in allen Fällen mit der Gesamtnote „gut“ überzeugen können. Am besten war die Leistung, die der Kombitarif dem 45-Jährigen anbot: Hier erntete die LVM in der mit 80 Prozent gewichteten Kategorie „Leistungsniveau“ eine 1,5. In der Kategorie „Weitere Vertragsbedingungen“, die mit lediglich 20 Prozent in die Wertung einfloss, erhielt der Versicherer allerdings nur die Note „ausreichend“.

Im November 2015 führte das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) einen weiteren Test durch, in dem u.a. geförderte und ungeförderte Pflegetagegeldtarife überprüft wurden. Eine ungeförderte Pflegetagegeldversicherung der LVM erreichte dabei ebenso wie der getestete Fördertarif die Bewertung „gut“. Ein aktueller Vergleich des Magazins „Focus Money“, der die Vertragsbedingungen sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis von privaten Pflegetagegeldversicherungen für die Altersstufen 25, 35, 45 und 55 unter die Lupe nimmt, zeichnete den Tarif PZT-Komfort der LVM ebenfalls mit dem Gesamtergebnis „gut“ aus.

Die privaten Pflegetagegeldversicherungen der LVM bieten einen soliden Schutz für den Pflegefall. Wer für diesen Fall vorsorgen möchte, ist jedoch nicht auf Pflegetagegeldversicherungen festgelegt, sondern kann auch eine Pflegekosten- oder Pflegerentenversicherung abschließen. Bei jeder der drei Versicherungsarten ist ein unabhängiger Anbietervergleich wichtig.

Private Pflegeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen einen guten Überblick über Kosten und Leistungen der privaten Pflegeversicherungen zu ermöglichen, bieten wir Ihnen einen Vergleich der Pflegeversicherungen an. Der Pflege-Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich Pflegeversicherungen 09-2017 [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Datensicherheit: Ihre Angaben werden per SSL-Verschlüsselung
(Secure Socket Layer) verschickt und sind somit sicher und geschützt.

Pflegeversicherung Service

Versicherungsvergleich