Laienpflege

Pflege Check 10: Keine Leistungskürzungen bei Laienpflege

Pflegeversicherung Laienpflege
Die Laienpflege sollte nicht benachteiligt werden.

Manche private Pflegeversicherungen kürzen ihre Leistungen, wenn die Pflege von keinem professionellen Pflegedienst oder Pflegeheim, sondern in Form einer häuslichen Laienpflege übernommen wird. Oft ist es Pflegebedürftigen aber lieber, wenn sich Angehörige um ihr Wohl kümmern, anstatt sich in fremde Hände zu begeben.

Wenn Sie schon vor dem Abschluss der Pflegeversicherung ziemlich sicher sind oder bereits wissen, dass Sie von einem Angehörigen oder einem Dritten in Form einer Laienpflege gepflegt werden, dann sollten Sie nach einem Tarif suchen, der bei Laienpflege möglichst keine Abstriche macht. Am ehesten empfliehlt sich hier eine Pflegerentenversicherung, die bei Laienpflege in aller Regel dasselbe leistet wie bei professioneller Pflege, am wenigsten eine Pflegekostenversicherung, die bei Laienpflege häufig gar nicht leistet.

Pflegeversicherung Service: Suchen Sie eine private Pflegeversicherung, die bei der Laienpflege keine Leistungsabstriche macht? Wir helfen Ihnen bei der Suche. Hier finden Sie eine Anbieterliste von privaten Pflegeversicherungen, gegliedert nach der Art der angebotenen Pflegezusatzversicherung: Liste Anbieter Pflegezusatzversicherungen.

Pflege Check: Stellung der Laienpflege in der Pflegeversicherung

Pflege Check 10: Wird zwischen Laienpflege und professioneller Pflege unterschieden?

( ) JA. Die Pflegeversicherung benachteiligt die Laienpflege.

( ) NEIN. Die Pflegeversicherung unterscheidet nicht zwischen professioneller Pflege und Laienpflege.

Weiter zu Pflege Check 12: Beitragsentlastung im Rentenalter

Pflege Check 11: Beitragsbefreiung Pflegeversicherung

Eine Beitragsbefreiung im Pflegefall ist nicht bei allen Modellen der Pflegeverischerung üblich: In der Pflegerentenversicherung müssen Versicherte mormalerweise keine Beiträge mehr bezahlen, wenn sie pflegebedürftig geworden sind. Bei der Pflegekostenversicherung sind fortdauernde Zahlungen wiederum nicht ungewöhnlich. Die Pflegetagegeldversicherung bietet mitunter eine Beitragsbefreiung an. In Abhängigkeit vom gewählten Versicherungsmodell sollten Sie darauf achten, dass im Pflegefall möglichst schon ab Pflegegrad 2 keine Prämien mehr gezahlt werden müssen – schließlich stellen diese dann eine zusätzliche Belastung dar.

Schon eine Unterbrechung der Zahlungen, sei es wegen Arbeitslosigkeit, BU oder wegen eines finanziellen Engpasses, kann im Regelfall dazu führen, dass das bis dahin eingezahlte Geld und der Versicherungsschutz verloren gehen. Einige Anbieter sorgen auch für diese Fälle vor und sehen dafür eine Beitragsbefreiung vor – manchmal allerdings gegen Aufpreis.

Pflege Check: Beitragsbefreiung im Pflegefall, bei Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit

Pflege Check 11: Beitragsbefreiung im Pflegefall, BU und Arbeitslosigkeit.

( ) JA. Die Pflegeversicherung sieht Beitragsbefreiungen bei _________ , _________ , _________ vor.

( ) NEIN. Die Pflegeversicherung bietet keine Beitragsbefreiungen an.

Weiter zu Pflege Check 12: Beitragsentlastung im Rentenalter

Pflegeversicherung News Archiv

News zur Pflegeversicherung

Finden Sie hier stets die neuesten Informationen zur gesetzlichen und privaten Pflegeversicherung. Welche Pflegezusatzversicherung ist für Sie geeignet? Wie hoch ist die staatliche Pflege-Bahr-Förderung? Im Archiv zur Pflegeversicherung erfahren Sie mehr. Pflegeversicherung News

Pflegeversicherung SERVICE

Versicherungsvergleich