fbpc

Online Vergleich Pferdehaftpflichtversicherung

Pferdehaftpflichtversicherungen im Versicherungsvergleich

Pferdehaltern wird es selbst überlassen, ob sie eine Pferdehaftpflichtversicherung abschließen oder nicht. Ratsam ist der Abschluß der Pferdepolice auf jeden Fall. Denn ohne Schutz kann ein größerer Schaden den Pferdebesitzer die Ersparnisse kosten.

Online Vergleich Pferdehaftpflicht
Pferde Haftpflichtversicherungen im Vergleich

Vor Gericht haben Pferdebisse und Tritte schon bis zu 8.000 Euro gekostet. Ein Verkehrsunfall mit Personenschaden kann sogar in die Millionen gehen.

Ein Pferd und mehrere Reiter. Falls ein Pferd von mehreren Personen geritten wird, sollte der Pferdebesitzer darauf achten, das Fremdreiterrisiko mitzuversichern. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die Versicherung nicht zahlt, wenn das Pferd von einer weiteren Personen geritten wurde und einen Schaden verursacht.

Der Vergleich der Pferdehaftpflichtversicherungen zeigt Ihnen die günstigen Anbieter und hilft Ihnen bei der Orientierung. Der Versicherungsvergleich ist unverbindlich und kostenfrei.

Prüfen Sie jetzt kostenfrei Ihr Sparpotenzial

Verantwortlicher für die Vermittlung von Versicherungen dieser Sparte ist die
finanzen.de Maklerservice GmbH.

Pferdehaftpflicht Tipps

Versicherungstipps

Deckungssumme Pferdehaftpflichtversicherung:
Da Pferde großen Schaden anrichten können, sollten Sie in Ihrer Versicherungspolice eine Deckungssumme von mindestens drei Millionen Euro vereinbaren. Ansonsten riskieren Sie, trotz Ihrem Versicherungsvertrag finanziell ruiniert zu werden, weil Sie die Differenz zwischen Deckungssumme und Schadenersatzforderung aus eigener Tasche begleichen müssen.

Tipps Pferdehaftpflicht

Pferdehaftpflicht FAQ

Versicherungstipps

Wer ist durch die Pferdehaftpflicht versichert?
Der Versicherungsschutz einer privaten Pferdehaftpflichtversicherung schützt alle Personen, die für ein Pferd verantwortlich sind. Verantwortung trägt zunächst einmal der Tierhalter selbst. Eine Versicherung leistet jedoch auch bei Tierhütern – es sei denn, sie versorgen den Vierbeiner gewerblich. Wenn z.B. ein Freund Ihr Pferd hütet oder reitet, greift im Schadensfall Ihre private Pferdehaftpflicht. Der Versicherungsschutz erstreckt sich auch auf Reitbeteiligungen.

FAQ Pferdehaftpflicht