Markel Vermögensschadenhaftpflicht

VSH Anbieter: Vermögensschadenhaftpflicht Markel

Der Versicherer Markel hat sich auf gewerbliche Haftpflichtrisiken spezialisiert. Deshalb lohnt es sich im Bereich Vermögensschadenhaftpflicht die Markel-Tarife von genauer unter die Lupe zu nehmen. Wir zeigen Ihnen, was Markel bei der Vermögensschadenhaftpflicht zu bieten hat.

Vermögensschadenhaftpflicht Markel
Die VSH-Anbieter im Vergleich: VSH Markel

Während bei anderen Versicherungsgesellschaften die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung nur eine von vielen Absicherungen ist, beschäftigt sich der international tätige Spezialversicherer Markel nur mit gewerblichen Haftungsrisiken.

Markel hat es sich zum Ziel gesetzt Produkte anzubieten, die trotz einheitlichem Aufbau speziell auf die Risiken einzelner Berufsgruppen zugeschnitten sind. Neben der Vermögensschadenhaftpflicht kann in der Berufshaftpflichtversicherung von Markel unter anderem auch eine Büro- und Betriebshaftpflicht sowie eine Cyber- und Eigenschadenversicherung mitversichert werden.

Wir wollen uns hier auf die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung von Markel beschränken. Für Manager bietet der Versicherer die Markel Pro D&O und die Markel Pro Persönliche D&O an. Wo hier die Unterschiede liegen, lesen Sie im Folgenden. Nachfolgend haben wir für Sie einen Blick auf die Tarife der Markel und deren Leistungen geworfen. Dabei können hier nicht alle Deckungskonzepte für die unterschiedlichen Berufs- und Interessengruppen gesondert dargestellt werden. Wir wollen Ihnen hier zunächst einen guten Überblick über das Vermögensschadenhaftpflicht-Angebot der Markel verschaffen.

Markel Vermögensschadenhaftpflicht: Personenkreis

Von Markel gibt es spezielle Deckungskonzepte in der Vermögensschaden- bzw. Berufshaftpflicht u.a. für Unternehmens- und Personalberater, Betreuungseinrichtungen, Verlage, Berufe im Bereich Rundfunk und Fernsehen, für Medien- und Werbeagenturen, Hausverwalter, Facility Manager, Immobilienmakler, WEG Beiräte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte, Vereine und Verbände, IT-, Medien- und Kommunikationsdienstleister.

Versicherte Personen in der D&O Versicherung sind dagegen u.a. ehemalige, gegenwärtige und zukünftige bestellte Mitglieder (einschließlich deren Stellvertreter) der geschäftsführenden Organmitglieder einschließlich Interimsmanager, beispielsweise Vorstand und Geschäftsführer, der Kontrollorgane wie dem Aufsichtsrat, Verwaltungsrat, Beirat, oder dem Kuratorium.

Außerdem gehören zum versicherten Personenkreis ehemalige, gegenwärtige und zukünftige bestellte oder angestellte Generalbevollmächtigte, Prokuristen sowie leitende Angestellte, faktische Organmitglieder und Compliance Beauftragte.

Markel Vermögensschadenhaftpflicht: Tarife und Details

Vermögensschadenhaftpflicht der Markel: Die Markel bietet Versicherungsschutz für echte Vermögensschäden, die in Ausübung der beruflichen Tätigkeit einem Dritten zugefügt werden. Vermögensschäden sind dabei Schäden, die weder Personen- noch Sachschäden sind und auch nicht aus solchen Schäden resultieren. Als Vermögensschaden gilt nach Definition von Markel auch ein Schaden, der durch Verlust, Blockade oder Veränderung von elektronischen Daten entsteht (erweiterter Vermögensschadenbegriff).

Markel bietet Versicherungsschutz bei Schadensersatzforderungen von Dritten wegen gesetzlicher Bestimmungen privatrechtlichen und öffentlich-rechtlichen Inhalts, aber auch in Fällen vertraglicher Haftung, zum Beispiel bei Nicht- oder Schlechterfüllung der vertraglichen Leistungspflicht. Außerdem leistet sie in fällen vereinbarter verschuldensunabhängiger Haftung. Die vertragliche und verschuldensunabhängige Haftung wird von den meisten Versicherern ausgeschlossen. Hier bietet die Markel also weitreichenden Versicherungsschutz, der so nicht überall zu finden ist.

Außerdem sind unter anderem Verzugsschäden, Vertragsschafen und pauschalierter Schadensersatz, die Verletzung gewerblicher Schutzrechte sowie Veröffentlichungsrisiken abgesichert. Eigenschäden sind abgesichert, soweit es sich beispielsweise um Reputationsschäden, Schäden, die durch den Rücktritt des Projektgebers oder Schäden, die durch den Verlust von Domainnamensrechten durch Dritte verursacht werden. Neben der Befriedigung von berechtigten Forderungen übernimmt die Vermögensschadenhaftpflicht auch die Abwehr unberechtigter Forderungen, sowie die Kosten, die zur Klärung der Haftungsfrage anfallen.

Die D&O Versicherung der Markel: Die Markel Pro D&O ist eine Unternehmens-D&O. Das bedeutet, dass das Unternehmen der Versicherungsnehmer der Police ist. Versicherte Personen sind amtierende, ehemalige und künftige Organmitglieder, die nicht namentlich genannt werden, sowie leitende Angestellte. Der Versicherungsschutz umfasst auch Tochtergesellschaften und mitversicherte Unternehmen. Der Versicherer leistet für die versicherten Personen in Fällen der Innenhaftung, also gegenüber dem Unternehmen, als auch in Fällen der Außenhaftung, gegenüber Dritten.

Der Versicherer gewährt Versicherungsschutz im Rahmen der gesetzlichen und vertraglichen Haftung. Neben einem erweiterten Vermögensschadenbegriff bietet die Markel auch einen recht umfangreichen Katalog versicherter Risiken. Gegen einen Prämienzuschlag von 100 % der letzten Jahresprämie kann zudem eine verbrauchte Deckungssumme wieder aufgefüllt werden und für einen weiteren Versicherungsfall zur Verfügung gestellt werden.

Die Markel kommt für vorsorgliche Rechtsberatungskosten und die Abwehr von Unterlassungs- und Auskunftsansprüchen auf. Außerdem übernimmt sie Kosten zur Minderung von Reputationsschäden. Es gilt eine unbegrenzte Rückwärtsversicherung, d.h. für Pflichtverletzungen, die vor Abschluss der Versicherung begangen, bisher aber nicht bekannt wurden, tritt der Versicherer ein. Für Vereine und Startups hat die Markel den Versicherungsschutz in bestimmten Punkten angepasst und ein eigenes Bedingungswerk erstellt.

Die persönliche D&O der Markel: Die Markel Pro Persönliche D&O richtet sich an die Geschäftsführer, Manager und Vorstandsmitglieder selbst, die als Versicherungsnehmer und versicherte Person so ihren Versicherungsschutz selbst bestimmen und gestalten können. Mitversichert und dem im Versicherungsvertrag benannten Versicherungsnehmer gleichgestellt sind Familienmitglieder und Erben, soweit sie für eine Pflichtverletzung des Versicherungsnehmers in Haftung genommen werden können. Dasselbe gilt für gesetzliche Vertreter.

Der Versicherungsschutz in der Persönlichen D&O deckt sich weitestgehend mit dem in der Unternehmens-D&O. Zusätzlich ist in der Persönlichen D&O der gesetzliche Selbstbehalt nach § 93 Abs. 2 Satz 3 Aktiengesetz mitversichert. Auch bei der Persönlichen D&O greift die unbegrenzte Rückwärtsversicherung und auch hier besteht die Wiederauffüllungsoption. Die Persönliche D&O kann zusätzlich zu einer Unternehmens-D&O abgeschlossen werden. Hier sollten die Bestimmungen, wann welche Versicherung leistet, beachtet werden.

Die Aufzählung der Leistungen der hier dargestellten Tarife ist nicht vollständig; zudem kann in den besonderen Bedingungen für verschiedene Berufsgruppen hiervon Abweichendes gelten.

Markel: Die Vermögensschadenhaftpflicht und D&O im Vergleich

Im Folgenden haben wir für Sie einige Leistungsmerkmale der Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen der Markel in einer Übersicht dargestellt.

Tarif Vermögensschadenhaft-pflicht der Markel Markel Pro D&O Versicherung für Unternehmen Markel Pro Persönliche D&O Versicherung
Produkttyp Berufshaftpflichtversicherung gegen Vermögensschäden Vermögensschadenhaftpflicht-versicherung für die Vertreter juristischer Personen und deren Aufsichtsorgane Vermögensschaden-haftpflichtversicherung für die Vertreter juristischer Personen und deren Aufsichtsorgane
Versicherungsumfang
  • Prüfung Schadensersatzpflicht
  • Übernahme berechtigter Ansprüche
  • Abwehrschutz
  • Kostenübernahme für Schadenabwicklung und Verteidigung
  • Abwehr drohender und erhobener Schadensersatzansprüche
  • Übernahme berechtigter Ansprüche
  • Kostenübernahme
  • Schadenabwicklung und Verteidigung
  • Es gilt das Claims-Made-Prinzip
  • Abwehr drohender und erhobener Schadensersatzansprüche
  • Übernahme berechtigter Ansprüche
  • Kostenübernahme Schadenabwicklung und Verteidigung
  • Übernahme gesetzlicher Pflichtselbstbehalt
  • Es gilt das Claims-Made-Prinzip
Haftung gem. AGG ja ja ja
Selbstbehalt individuelle Vereinbarung individuelle Vereinbarung; Pflichtselbstbehalt bei Vorständen aus § 93 Abs. 2 Satz 1 AktG: 10 % der Gesamtschadensumme je Schadenfall, max. 150 % der festen jährlichen Vergütung. individuelle Vereinbarung
Nachmeldefrist 10 Jahre 10 Jahre 10 Jahre

Für einzelne Berufe kann in den besonderen Bedingungen von den hier gemachten Angaben Abweichendes geregelt sein. Es handelt sich vorstehend nicht um eine vollständige Darstellung der angebotenen Leistungen.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen im Anbieter-Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Vermögensschadenhaftpflichtversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Vergleich in Frage kommender Anbieter an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vermögensschadenhaftpflicht-Vergleich [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden