Welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist gut und günstig?

Berufsunfähigkeitsversicherung – gut und/oder günstig?

Inzwischen werden immer mehr Menschen dauerhaft berufs- oder gar erwerbsunfähig, bevor sie das Rentenalter erreicht haben. Dabei sind längst nicht mehr nur diejenigen gefährdet, die viel körperlich arbeiten: Ein Verlust der Arbeitsfähigkeit aufgrund von Depressionen oder Bandscheibenvorfällen ist heutzutage keine Seltenheit mehr.

Auf eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente kann nur noch bauen, wer vor 1961 geboren ist. Die gesetzliche Erwerbsminderungsrente, die der Staat ansonsten bei Vorliegen einer Behinderung oder einer dauerhaften Erkrankung gewährt, ist gering und wird auch nur dann voll ausgezahlt, wenn jemand gar keine Tätigkeit mehr ausüben kann. Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist da beinahe Pflicht – doch bislang hat nur jeder Vierte eine Police.

Das wundert nicht: Die Kunden, welche Berufsunfähigkeitsversicherungen abschließen, ärgern sich häufig über zu teuere Policen mit zu kurzen Laufzeiten oder mangelndem Schutz im Ernstfall. Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten fordert deshalb mehr Transparenz: Vor allem sollten die Versicherer einheitliche Kalkulationsgrundlagen und Annahmerichtlinien bieten; zudem solle der Gesetzgeber dafür sorgen, dass mindestens 90 Prozent der Risikogewinne den Versicherten selbst zugute kämen. Durch die selektive und undurchsichtige Versicherungspolitik trage das echte Risiko derzeit immer noch der Sozialstaat.

Berufsunfähigkeitsversicherungen im Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 Berufsunfähigkeitsversicherungen und über 750 BU Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Berufsunfähigkeit

Welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist für mich die richtige?

Den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung empfiehlt der Bund der Versicherten jedoch nachdrücklich. Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist Experten zufolge eine der wichtigsten Versicherungen. Sie ist oft die einzige Möglichkeit, den finanziellen Ruin abzuwenden, wenn ein Erwerbstätiger seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Doch wie kommt man an eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung – und welche Berufsunfähigkeitsversicherung ist gut und günstig zugleich?

Welche Berufsunfähigkeitsversicherung die beste ist, ist angesichts der großen Fülle an Anbietern und der zahlreichen unterschiedlichen Tarife oftmals schwer zu entscheiden. Viel einfacher gestaltet sich die Suche nach der günstigsten Berufsunfähigkeitsversicherung.

Welche Berufsunfähigkeitsversicherung letztlich die richtige ist, ist natürlich individuell verschieden. Bevor man eine Police abschließt, sollte man die einzelnen Anbieter deshalb gründlich vergleichen: Die Höhe der Beiträge richtet sich nach Alter und Beruf des Versicherten, seinem Gesundheitszustand und der gewünschten Deckungssumme. Eine Berufsunfähigkeitversicherung lässt sich einzeln oder in Kombination mit einer Lebens- oder Rentenversicherung abschließen.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist wichtig – machen Sie Ihren kostenlosen und unverbindlichen Vergleich und finden Sie den besten Anbieter: Berufsunfähigkeitsversicherung Vergleich.

Verwandte Themen im Bereich Private Krankenversicherungen

Soweit zum Abschluss einer Privaten Krankenversicherung. Folgende Fragen und Antworten könnten Sie außerdem interessieren:

FAQ BU: Öffentlicher Dienst, Steuern, Verweisung, Überschüsse und Bonussystem
Unfallversicherung öffentlicher Dienst: Wer ist in der Unfallversicherung der öffentlichen Hand versichert?
Erwerbsminderungsrente Besteuerung: Wie wird die Erwerbsminderungsrente besteuert?
Berufsunfähigkeitsversicherung Verweisung: Warum ist bei der Verweisung Vorsicht geboten?
Berufsunfähigkeit konkrete Verweisung: Was versteht man unter der konkreten Verweisung?
Berufsunfähigkeitsversicherung Überschussbeteiligung: Bekomme ich eine Überschussbeteiligung von der Versicherung?
Berufsunfähigkeit Bonussystem: Was geschieht bei einem vereinbarten Bonussystem?