Gesetzliche Unfallversicherung Leistungen

Welche Leistungen beinhaltet die gesetzliche Unfallversicherung?

Aufgabe der gesetzlichen Unfallversicherung ist zunächst einmal die Durchführung von Präventivmaß-nahmen, die für die Erhaltung und Förderung der Gesundheit der Beschäftigten erforderlich sind.

Auch werden im Rahmen der Unfallversicherung vom entsprechenden Träger Leistungen zur beruflichen Rehabilitation erbracht, wenn es erst einmal zu einer gesundheitlichen Beeinträchtigung infolge eines Arbeitsunfalls oder einer Berufskrankheit gekommen ist.

Wichtigste Leistung der Unfallversicherung ist die Auszahlung von Erwerbsminderungsrenten nach einem Arbeitsunfall oder infolge einer berufsbedingten Erkrankung. Die Höhe der Unfallrente richtet sich nach dem Grad der Erwerbsminderung.

Ist beispielsweise eine vollständige Erwerbsminderung eingetreten, übernimmt die Unfallversicherung zwei Drittel des letzten Bruttoverdienstes.

Allerdings ist diese Form der Rentenzahlung eher selten, da sie nur erfolgt, falls zum einen tatsächlich eine Invalidität von 100 % vorliegt, zum anderen die Invalidität durch einen Arbeits- oder Wegeunfall bzw. eine berufsbedingte Erkrankung hervorgerufen wurde.

Weitere häufige Fragen und Antworten zur Unfallversicherung und Berufsunfähigkeit

FAQ BU: Gliedertaxe, Krankentagegeld, Nachmeldung und Anspruch BU Rente
Unfallversicherung Gliedertaxe: Was ist die so genannte "Gliedertaxe"?
Hinzuverdienstgrenze Erwerbsminderungsrente: Wie viel Geld darf ich hinzuverdienen?
Berufsunfähigkeit Krankheit: Was geschieht, wenn sich mein Gesundheitszustand verbessert?
Berufsunfähigkeit Krankentagegeld: Worauf ist bei gleichzeitigem Abschluss einer Krankentage-
geldversicherung und einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu achten?
Berufsunfähigkeit Nachmeldung: Wann ist eine Nachmeldung erforderlich?
Berufsunfähigkeitsrente Anspruch: Welche Folgen haben Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen?