Gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente

Wer bekommt eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente?

Die Gruppe der Nutznießer der gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrente ist mit dem Inkrafttreten der Rentenreform zum 01.01.2001 sehr klein geworden. Leistungen im Rahmen der Berufsunfähigkeitsrente erhalten nur noch die Arbeitnehmer, die vor dem 02.01.1961 geboren wurden.

Voraussetzung der gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrente

Voraussetzung für den Bezug einer gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrente ist, dass aufgrund von Krankheit, Unfalls oder sonstiger Gebrechens keine Möglichkeit mehr besteht, in dem erlernten Beruf oder einem anderen zumutbaren Beruf die Hälfte dessen zu verdienen, was andere gesunde Berufstätige an Einkommen erzielen.

Darüber hinaus müssen Betroffene in den fünf Jahren, die der Berufsunfähigkeit vorausgingen, mindestens drei Jahre Pflichtbeiträge in die Rentenversicherung eingezahlt und die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren erfüllt haben.

Für alle, die nach dem 01.01.1961 geboren wurden, hat die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente keine Relevanz mehr und wurde durch die Erwerbsminderungsrente ersetzt.

Verwandte Fragen zur Berufsunfähigkeitsrente

Folgende Antworten zur Berufsunfähigkeit könnten Sie außerdem interessieren:

FAQ BU: Öffentlicher Dienst, Steuern, Verweisung, Überschüsse und Bonussystem
Unfallversicherung öffentlicher Dienst: Wer ist in der Unfallversicherung der öffentlichen Hand versichert?
Erwerbsminderungsrente Besteuerung: Wie wird die Erwerbsminderungsrente besteuert?
Berufsunfähigkeitsversicherung Verweisung: Warum ist bei der Verweisung Vorsicht geboten?
Berufsunfähigkeit konkrete Verweisung: Was versteht man unter der konkreten Verweisung?
Berufsunfähigkeitsversicherung Überschussbeteiligung: Bekomme ich eine Überschussbeteiligung von der Versicherung?
Berufsunfähigkeit Bonussystem: Was geschieht bei einem vereinbarten Bonussystem?

Berufsunfähigkeitsversicherungen im Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 Berufsunfähigkeitsversicherungen und über 750 BU Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Berufsunfähigkeit