Feststellung der Berufsunfähigkeit

Wie wird die Berufsunfähigkeit festgestellt?

Wenn durch eine ernsthafte Erkrankung bzw. einen Unfall der Verlust der Arbeitskraft die Folge ist, so muss der Versicherte dies seiner Versicherung vermelden und einen Antrag auf Berufsunfähigkeitsleistungen stellen.

Parallel zur Antragsstellung hat der Versicherte seinen Arzt von der ärztlichen Schweigepflicht zu entbinden und so der Versicherung zu ermöglichen, die erforderlichen Informationen einzuholen. Der Versicherte und der Arzt bekommen dann zur Dokumentation des Krankheitsbildes von der Versicherung ein Formular geschickt.

Das Formular an den Versicherten

BU Kostenfaktor Beruf
Beruf
Berufe sortiert nach Berufsgruppen

Der Versicherte muss in dem BU Formular zur „Anmeldung von Ansprüchen aus der Berufsunfähigkeit“ die Beschwerden bzw. die Verletzungen beschreiben, die ihn bei der Ausübung seines Berufes beeinträchtigen.

Die alleinige Aufzählung von Diagnosen ist in keinem Falle ausreichend. Die Versicherung muss ein möglichst vollständiges Bild bezüglich des Gesundheitszustandes, der beruflichen Tätigkeit und des beruflichen Bildungsniveaus des Versicherten erhalten.

Hierzu gehört:

  • das Benennen von besuchten Ärzten, Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen
  • die Beschreibung der zuletzt ausgeübten Tätigkeit (Inhalt und zeitlicher Aufwand)
  • das Benennen, welche Tätigkeiten noch ausgeübt werden können
  • das Beschreiben des beruflichen Werdegangs und abgeschlossener Berufsausbildungen

Das Formular an den Arzt

Die Versicherung schickt dem behandelnden Arzt bzw. dem Hausarzt den „Ärztlichen Bericht zur Berufsunfähigkeit“.  In diesem Formular beschreibt der Arzt seine Diagnose, das Krankheitsbild bzw. die Verletzungen. Er ist dazu aufgerufen alle Informationen, die zur Beurteilung des Zustandes des Versicherten nützlich sind, zusammen zu tragen.

Weiterlesen: Die Ausweichsmöglichkeiten zur Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherungen im Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 Berufsunfähigkeitsversicherungen und über 750 BU Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Berufsunfähigkeit