Berufsunfähigkeit Auszahlung

Kann ich im Bedarfsfall lange Bearbeitungszeiten von vornherein ausschließen?

In der Tat gibt es Mittel und Wege, lange Bearbeitungszeiten schon bei Vertragsabschluss auszuschließen. Besonders kundenfreundlich ist beispielsweise die Regelung, nach der sich aus einer ununterbrochenen Arbeitsunfähigkeit von sechs Monaten automatisch die Auszahlung einer Berufsunfähigkeitsrente ergibt. Der Nachweis der Berufsunfähigkeit wird insbesondere durch diese Regelung enorm erleichtert.

Manche Versicherungen garantieren die Auszahlung einer Rente auch dann, wenn eine Erwerbsminderungs- rente im Rahmen der gesetzlichen Rentenversicherung bewilligt wurde. Für Beamte kann darüber hinaus vereinbart werden, dass aus einer dauerhaften Dienstunfähigkeit automatisch die Auszahlung der Berufsunfähigkeitsrente resultiert.

Sie können also schon im Vorfeld einiges regeln, um eine lange Bearbeitungszeit Ihres Rentenantrags zu vermeiden und schnell von den im Ernstfall so dringend benötigten Leistungen zu profitieren.

Berufsunfähigkeitsrente Auszahlung, BU Definition und weitere Informationen

Folgende Fragen und Antworten zur Berufsunfähigkeit könnten Sie außerdem interessieren:

FAQ BU: Öffentlicher Dienst, Steuern, Verweisung, Überschüsse und Bonussystem
Unfallversicherung öffentlicher Dienst: Wer ist in der Unfallversicherung der öffentlichen Hand versichert?
Erwerbsminderungsrente Besteuerung: Wie wird die Erwerbsminderungsrente besteuert?
Berufsunfähigkeitsversicherung Verweisung: Warum ist bei der Verweisung Vorsicht geboten?
Berufsunfähigkeit konkrete Verweisung: Was versteht man unter der konkreten Verweisung?
Berufsunfähigkeitsversicherung Überschussbeteiligung: Bekomme ich eine Überschussbeteiligung von der Versicherung?
Berufsunfähigkeit Bonussystem: Was geschieht bei einem vereinbarten Bonussystem?