Direktversicherung Test 2017

Die Direktversicherungen im Test 2017

Die Zeitschrift „Finanztest“ hat in ihrer Ausgabe 7/2017 Direktversicherungen getestet. Unter den getesteten Angeboten waren auch solche mit abgesenkten Garantien.


Die Anbieter von Direktversicherungen im Test

Jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf eine Betriebsrente: Zwar braucht der Chef die Rente nicht zwangsläufig mitzufinanzieren, doch können Mitarbeiter per Entgeltumwandlung immer eine Betriebsrente aufbauen. Die Direktversicherung, eine Rentenversicherung mit Kapitalwahlrecht, ist dabei das Minimum, das die Firma anbieten muss – selbst dann, wenn nur ein einziger Angestellter danach fragt.

Bei einer Direktversicherung mit Entgeltumwandlung zahlt der Arbeitgeber für den Arbeitnehmer einen Teil des Bruttolohns an ein Versicherungsunternehmen, das das Eingezahlte für den Versicherten anspart. Der Arbeitgeber kann auf verhandlungsabhängige oder verhandlungsunabhängige Angebote zurückgreifen; mittlerweile gibt es auch Angebote mit abgesenkten Garantien.

Bei verhandlungsabhängigen sowie verhandlungsunabhängigen Angeboten gibt es eine garantierte Verzinsung des Sparanteils von derzeit 0,9 Prozent. Während Verhandlungsunabhängige Angebote immer gleich bleiben, kann der Arbeitgeber im Falle eines verhandlungsabhängigen Angebotes einen Gruppenrabatt heraushandeln, wenn sich mehrere Mitarbeiter versichern wollen. Angebote mit abgesenkten Garantien setzen hingegen auf Risiko und locken Kunden mit höheren Überschussbeteiligungen – auf den Garantiezins von 0,9 Prozent verzichten sie allerdings.

Direktversicherungen teils negative Beitragsrenditen

Welche Angebote für eine Direktversicherung empfehlenswert sind, hat das Verbrauchermagazin „Finanztest“ der Stiftung Warentest in seiner Ausgabe 7/2017 getestet: Hierfür untersuchten die Testexperten Angebote von insgesamt 26 Versicherern für einen 40-jährigen Modellkunden, der 27 Jahre lang jährlich 1.200 Euro durch Entgeltumwandlung in seine Direktversicherung einzahlt. Die Angebote enthielten keine Zusatzversicherungen, aber eine Beitragsrückgewähr für die Hinterbliebenen bei Tod in der Ansparphase sowie eine Rentengarantiezeit von zehn Jahren bei Tod im Rentenbezug.

Im Ergebnis zeigt sich vor allem bei den Angeboten mit abgesenkten Garantien eine negative Bilanz: Fünf von acht getesteten Direktversicherungen garantieren zu Rentenbeginn nur noch den Beitragserhalt, die restlichen drei versprechen sogar weniger als die einbezahlten Beiträge. Das günstigste Rentenangebot, das allerdings auf Angehörige der Metall-, Elektro- und Stahlbranche eingeschränkt ist, garantiert 102 Euro monatliche Rente, das schlechteste macht aus den 100 Euro Einzahlung lediglich 88 Euro Rente.

Unterschiede in barer Münze

Bezüglich der verhandlungsabhängigen und -unabhängigen Angebote zu Direktversicherungen zeigt der Test von „Finanztest“ ein etwas besseres Bild: Die sieben getesteten verhandlungsunabhängigen Angebote erzielen bei Rentenbeginn Beitragsrenditen zwischen 0,09 Prozent und 0,82 Prozent; im besten Fall kann der Musterkunde eine monatliche Rente von 113 Euro erwarten. 15 verhandlungsabhängige Angebote erzielen jeweils eine Beitragsrendite, sofern mehrere Personen versichert werden; bei zehn Versicherten liegen die Renditen zwischen 0,17 Prozent und 0,75 Prozent.

Die höchste Monatsrente liegt bei 111 Euro, die niedrigste bei 102 Euro. Wird stattdessen nur ein Arbeitnehmer versichert, sind jedoch auch hier negative Rediten möglich: Bei sechs Angeboten ist dann nicht einmal der Beitragserhalt garantiert. Das höchste Rentenangebot für nur einen Versicherten liegt bei 105 Euro Rente pro Monat, das niedrigste bei 96 Euro. Der Test von Direktversicherungen verdeutlicht, dass zwischen den einzelnen Angeboten für Direktversicherungen Unterschiede bestehen, die sich in barer Münze auszahlen. Dabei müssen die verhandlungsabhängigen Angebote nicht unbedingt besser abschneiden als die verhandlungsunabhängigen – Angebote mit abgesenkten Garantien sind nach den Ergebnissen von „Finanztest“ allerdings die schlechteste Wahl, wenn der Versicherer keine hohen Überschüsse erwirtschaftet.

Direktversicherungen im Vergleich

Welche Direktversicherungen bieten die besten Konditionen? Vergleichen Sie jetzt die Anbieter von Direktversicherungen und prüfen Sie die Konditionen (Kosten, Risiko und Renditechancen). Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute und ist unverbindlich.

Direktversicherungen im Vergleich [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Direktversicherung Fonds Service